Unsere Fachberatung

- Fortbildung -
Fortbildungen, ein Instrument der Qualitätssicherung

Fort- und Weiterbildungen sind ein wesentliches Instrument, um in eurer Einrichtungen kontinuierlich Qualitätssicherung und -ausbau sicherzustellen. Regelmäßige Fortbildungen bringen euch neue Impulse für die tägliche pädagogische Arbeit. Sie regen zum Austausch an und geben euch die Möglichkeit, die eigene Arbeit zu reflektieren.

Das Niedersächsische Gesetz für Tageseinrichtungen für Kinder sagt dazu:

“Die Fachkräfte in Kindertagesstätten sollen sich regelmäßig fortbilden. Der Träger soll darauf hinwirken, dass die Fachkräfte mindestens drei Tage im Jahr an fachlichen Fortbildungsveranstaltungen teilnehmen.” §5 Abs.5 Niedersächsisches Gesetz über Tageseinrichtungen für Kinder (KiTaG)

Unser Fortbildungsprogramm richtet sich nach euch

Da sich die Aufgaben der pädagogischen Fachkräfte, der Eltern und Vorstände in einer Elterninitiative von denen anderer Kindertagesstätten unterscheiden, orientieren wir uns in der Themenauswahl an den Bedarfen der jeweiligen Mitgliedseinrichtungen, die uns in Arbeitskreisen und/oder in Fachberatungsgesprächen genannt werden. Unser Fortbildungsprogramm deckt inhaltlich eine Vielzahl von pädagogischen und organisatorischen Themen ab.

Welche Themen interessieren euch?

 

 

 

 

Um unser Fortbildungsangebot auch weiterhin bedarfsorientiert gestalten zu können, freuen wir uns über Wünsche und Anregungen von Mitarbeiter*innen und Eltern der Mitgliedseinrichtungen.

Auch Fachleute und Interessierte, die nicht in Elterninitiativen tätig sind, sind zu unseren Fortbildungen herzlich willkommen.

Unsere Fortbildung finden in Kooperation mit dem Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V. statt.

Hinweis


“Bis auf weiteres ist die Teilnahme an Veranstaltungen, die in den Räumen der Kila-Ini stattfinden, nur unter der Voraussetzung der Einhaltung der 3-G-Regel möglich!

Das heißt, ihr seid entweder geimpft, genesen oder von offizieller Seite aus getestet. Für alle drei “G”s müsst ihr einen Nachweis vorlegen, der Test darf nicht älter als 24 Stunden sein.”

FAQ's zur Anmeldung

Es gibt für jede Veranstaltung einen Anmeldeschluss und eine begrenzte Anzahl an Plätzen. Wir empfehlen euch, euch zu den ausgeschriebenen Veranstaltungen möglichst frühzeitig anzumelden. So sichert ihr euch einen Teilnahmeplatz und erleichtert uns die Organisation.

Bitte überweise den Betrag für die Fortbildung auf folgendes Konto:

Konto Nr. 84 421 00 – Bank für Sozialwirtschaft
BLZ 251 205 10
IBAN DE03251205100008442100
BIC BFSWDE33HAN

Verwendungszweck: [Titel der Veranstaltung]

Wir versenden keine Rechnungen.

Alle Teilnehmenden, deren Einrich­tung nicht Mitglied in der Kila-Ini ist zahlen jeweils den hö­heren Beitrag für Nichtmitglieder.

Die Fortbildungen werden ausschließlich über Teilnahmebeiträge finanziert. Daher sind die Fortbildungs­gebühren auch zu zahlen, wenn die Teilnehmenden nach Anmeldeschluss ihre Teilnahme absagen müssen. Dafür bitten wir um euer Verständnis.

Eine Stornierung muss schriftlich (per Post oder Email) erfolgen. Grundsätzlich habt ihr außerdem die Möglichkeit, euch durch Kolleginnen und Kollegen bzw. Eltern bei den Fortbildungen vertreten zu lassen. Teilt uns dies bitte vor Fortbildungs­beginn schriftlich oder telefonisch mit.

Ihr bekommt nach der bezahlten und absolvierten Fortbildung eine Teilnahme­bescheinigung zugeschickt, auf der der Teilnahmebeitrag ausgewiesen ist.

Fortbildungsprogramm 2022 :

Scroll to Top